nocomment

 

Ich blicke auf meine Narben,
Zeichen von vergangenen Tagen,
Schnitte so tief und wahr,
Geschichten von dem der ich mal war...

 

 

Wenn man fünf ist und einem etwas weh tut, lässt man das die Welt mit großem Lärm wissen.
Mit zehn wimmert man.
Doch mit fünfzehn beginnt man die vergifteten Äpfel zu essen, die auf dem inneren Baum des Schmerzes wachsen.
Das ist die Art von Erleuchtung der westlichen Welt. Man stopft die Fäuste in den Mund um die Schreie zu unterdrücken. Man blutet innerlich.
(Stephen King "Amok")

 

Und ewig wird mein Himmel brennen, Tränen verpackt in ein Lächeln, so sah ich
dich vor mir stehen. wird es mir trotzdem gelingen, dir tief ins Herz zu sehn.
Gefühle sind vergänglich, die Zeit lässt uns allein, doch was ich für dich
spüre, auch wenn ich dich verliere, es wird unsterblich sein.
Wenn Gefühle erlöschen, das kann so wie sterben sein.
Doch aus Tränen blühen Rosen, wenn du sagst: ich kann verzeihen.
Meine Erinnerung lebt von dem, was einmal war - Sommerwind in Mädchenhaar.
Danke für die schönsten Momente des Glücks im Augenblick meines Lebens.
Als Zeichen, dass mein Herz dich nie vergessen kann, fängt manchen Abend der Himmel glutrot zu brennen an. Leise sag ich danke für die schöne zeit, alles geht, doch mein
"abendrot", das bleibt! ADIEU

 

 

 

T- Tiefer Schmerz
O- Ohne Ziel
D- Dunkelheit durchschreiten
E- Erlösung erhoffen
S- Sehnsucht nach Hilfe
W- Weinen und bitten
U- Unter der Erde ruhen
N- Nie mehr leiden
S- Schrei nach Ende
C- Corpus relinquit
H- Hoffnung verlieren..
.

 

Manchmal hasst man den Menschen,
den man am meisten liebt,
weil er der einzige ist,
der einem wirklich weh tun kann!!!

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!